Willkommen auf der Website vom Reit-und Fahrverein Bevertal und Umgebung e.V.

Unser Reitstall liegt in ruhiger und idyllischer Lage. Fernab von lauten Straßen bietet unser Stall schöne Ausritte über Felder und Wälder. Mit unserem Außenplatz, der auch Abends durch unsere Flutlichtanlage genutzt werden kann, und unserer Halle können wir auch perfekte Trainingsmöglichkeiten bieten. Zuschauer können in unserem großräumigen Casino oder auf unseren Banden Platz nehmen.
Viel Spaß beim durchstöbern unserer Homepage.  

 

 





Umgang mit dem Corona-Virus auf Vereinsanlagen

 

Liebe Einstaller, Anlagennutzer, Reitbeteiligungen und Eltern,

wir befinden uns aktuell alle in einer Ausnahmesituation, die es in unserer Vergangenheit so noch nicht gab. Unser momentanes Leben wird nahezu komplett auf das Minimalste reduziert.

Und jeder Einzelne von uns sollte, gerade als potentieller Überträger, einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus leisten!

Stur sein, einfach weiterzumachen und die schulfreie Zeit als zusätzliche Ferien zu sehen, ist hier ein komplett falscher Ansatz!

Wenn Eltern jetzt nicht die Verantwortung übernehmen, Ihre Kinder entsprechend informieren und einschränken – Ihnen also freien Lauf lassen, bringt die ganze Übung nichts.

Bitte tretet mit Selbstdisziplin und einem gewissen Maß an Verantwortung der uns „neuen“ Situation gegenüber.

Was jeder Einzelne von Euch privat Zuhause, am eigenen Stall etc. um- und einstellt, ist Euch selbst überlassen.

 

Aufgrund erster Beschwerden möchten wir jedoch darauf hinweisen, dass wir uns als Verein allerdings nicht den Anordnungen der Behörden hinwegsetzen können!

 

Wir sind gezwungen Maßnahmen und Regeln für diese Zeit anzuordnen, die für ALLE Reiterinnen und Reiter einzuhalten sind:

 -       Wir halten uns pro Pferd nicht länger als ca. 2 Stunden/Tag

(30 Min Vorbereitung – 60 Min Reiten – 30 Min Nachbereitung) auf der Anlage auf und konzentrieren uns nur auf das Wesentlichste! Dieses Zeitpensum ist schon äußerst hoch angesetzt, sodass alles was erledigt werden muss auch erledigt werden kann und soll! Keine Ganztagsveranstaltung – keine Ferienbespaßung!

 -       Daraus resultiert kein unnötiger „Kaffeeklatsch“ im Casino, der Reitbahn, auf der Tribüne oder im Stall für alle Reiterinnen und Reiter.

 -       Jeder kümmert sich während des Aufenthalts auf der Reitanlage nur um sich und um sein eigenes Pferd bzw. Reitbeteiligung. Wir haben nicht „einfach so“ die Anordnung auf Einstellung des Reitunterrichts bekommen. 

 -       Gäste in Form von Freunden, Verwandten etc., die nicht regelmäßig unsere Vereinsanlage besuchen, ist der Zutritt der Anlage nicht gestattet!

 -       Die Personenanzahl auf der Anlage soll so gering wie möglich gehalten werden
(alle Schüler, die nicht an das Auto bzw. die Taxifahrt berufstätiger Eltern gebunden sind, sollten bis 15.00 Uhr alles erledigt haben).

 -       Achtet vermehrt auf Hygiene, insbesondere Hände waschen etc. und verzichtet momentan auf Händeschütteln, Umarmen und jeglichen Körperkontakt – haltet Abstand zueinander!

 

Sofern es zu Vorkommnissen kommt, die den angeordneten Regeln widersprechen, bitten wir als Vorstand unverzüglich um Meldung!

 

Darüber hinaus gelten selbstverständlich immer die Empfehlungen und Vorgaben des Kreises Höxter, des Landes NRW und der Bundesregierung.

Wir sind uns sicher, dass wir es gemeinsam schaffen, besonnen mit dieser außergewöhnlichen Situation umzugehen. So schützen wir nicht nur die besonders betroffenen Menschen unserer Gesellschaft, sondern verhindern auch, dass noch deutlich schwerwiegendere Einschränkungen notwendig werden.

 

Danke für Euer Verständnis,

 

Der Vorstand